Inserenten

Jobangebote auf dem F.A.Z.-Stellenmarkt Erstklassige Jobs für Fach- und Führungskräfte

25 km

Informationen zur Anzeige:

Bau-Projektmanager*in (m/w/d)
Pestalozzi-Fröbel-Haus, Stiftung des öffentlichen Rechts
Berlin
Aktualität: 23.05.2024

Anzeigeninhalt:

23.05.2024, Pestalozzi-Fröbel-Haus, Stiftung des öffentlichen Rechts
Berlin
Bau-Projektmanager*in (m/w/d)
Bau-Projektmanager*in (m/w/d) Berlin Teilzeit Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist eine Berliner Stiftung des öffentlichen Rechts, Träger von Ausbildungsstätten für Erzieher*innen sowie Einrichtungen der sozialpädagogischen Praxis wie Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche an Schulen, Familienzentren, Beratungsstellen, Projekte der Jugendsozialarbeit und vielen weiteren Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien, Menschen aus der Nachbarschaft und Geflüchtete. Wir arbeiten aktiv an 60 Standorten mit Angeboten, Projekten, Einrichtungen und Schulen. Derzeit sind über 700 Fachkräfte beim Pestalozzi-Fröbel-Haus angestellt. Unsere Einrichtungen orientieren sich in ihrer Arbeit an dem Early-Excellence-Ansatz. Wir sind Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Dafür suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für 19,7 Wochenstunden (Teilzeit) / 3 Tage Woche eine*n Bau-Projektmanager*in (m/w/d) Ihr Arbeitsgebiet: Mitarbeit an der Bauplanung, Bauunterhaltung, Gebäudeunterhaltung von kleinen und mittleren Bauvorhaben in folgenden Bereichen wie der Sanierung von sozialpädagogische Einrichtungen und Verwaltungsbauten, u.a. der KG 440 und KG 450 (Begleitung LPH 1-9) Wahrnehmen der Bauherrenfunktion für Um-, Aus- und Erweiterungsbauten: Bauanträge stellen Meldepflichten einhalten (Bsp. Baubeginnanzeige beim Bauamt) SiGeko bestellen Mitwirkungspflicht gegenüber Gewerken Rechnungsprüfung / Rechnungsfreigaben Abnahmen von erbrachten Leistungen Fertigstellungsanzeige Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen Zusammenarbeit mit Planungsbüros und dem zugehörigen Vertragsmanagement Koordination und Bedarfsabfrage der sozialpädagogische Praxis am PFH (Nutzeranforderungen) Wir unterstützen Sie mit unseren hochmotivierten Mitarbeiter*innen und großem fachlichen Engagement bei Ihren Aufgaben und bieten Ihnen: eine hohe Qualität in der teamorientierten Arbeit engagierte Entwicklungsarbeit im Digitalisierungsprozess. Einblick in die Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche der Stiftung eine transparente demokratieorientierte Zusammenarbeit aller Bereiche Mit folgenden Qualifikationen sind Sie für unsere Aufgaben bestens vorbereitet: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem technischen Studiengang Bereich Bauwesen (Bsp. TGA, Bauingenieurwesen, Architektur etc.) oder vergleichbare Qualifikation mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauplanung, Bauleitung und/oder Bau-Projektmanagement. wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich öffentliche Verwaltung Kenntnisse der BauOBIn und der ABau fundierte Kenntnisse innerhalb der HOAI und idealerweise im Vergaberecht (VOB, UVgO) Kenntnisse der MS-Office Anwendungen Kenntnisse in ORCA AVA, in gängigen CAD Programmen (Bsp. ArchiCAD) und Adobe (Bsp. Acrobat, Photoshop) sind wünschenswert eigenverantwortliches Arbeiten priorisiertes und organisiertes Handeln Für die Stiftung sind Kommunikations- und Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit unerlässlich. Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsvertrag tarifliche Bezahlung (TV-L E13) sowie tarifliche Lohnsteigerungen Jahressonderzahlung tariflichen Krankengeldzuschuss betriebliche Altersvorsorge (VBL) Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL) Work-Life-Balance: z.B. Sabbatical, 30 Tage Urlaub plus Bildungsurlaub Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor gezielte berufliche Weiterentwicklung Erasmus-geförderte Auslandsaufenthalte Teilnahme an internen und externen Fortbildungen institutionellen Kinderschutz ergonomische Arbeitsplatzausstattung betriebliches Gesundheitsmanagement Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen bitte unter Angabe der Kennziffer 041 bis zum 09.06.2024 vorzugsweise per E-Mail an: bewerbungen@pfh-berlin.de Bewerbungsanhänge können nur im pdf-Format berücksichtigt werden. Kontakt bewerbungen@pfh-berlin.de Standort Berlin Pestalozzi-Fröbel-Haus -Stiftung öffentlichen Rechts- Personalstelle Karl-Schrader-Str. 7- 10781 Berlin www.pfh-berlin.de

Berufsfeld

Standorte

Bau-Projektmanager*in (m/w/d)

Drucken
Teilen
Pestalozzi-Fröbel-Haus­­,­­ Stiftung des öffentlichen Rechts
Berlin