25 km
Fachkraft für das Büro der Geschäftsführung (w/m/d) 05.11.2022 Rheinisch-Bergischer Kreis Bergisch Gladbach
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Fachkraft für das Büro der Geschäftsführung (w/m/d)
Rheinisch-Bergischer Kreis
Bergisch Gladbach
Aktualität: 05.11.2022

Anzeigeninhalt:

05.11.2022, Rheinisch-Bergischer Kreis
Bergisch Gladbach
Fachkraft für das Büro der Geschäftsführung (w/m/d)
Der Rheinisch-Bergische Kreis ist eine öffentliche Verwaltung mit rund 930 Beschäftigten, die sich als modernes Dienstleistungsunternehmen für ihre 280.000 Einwohner versteht. Für das Jobcenter Rhein-Berg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an dem Standort Bergisch Gladbach eine Fachkraft für das Büro der Geschäftsführung (w/m/d) Aufgaben: Datenschutzmanagement Steuerung und Beratung der Geschäftsführung über die Einhaltung und Umsetzung von datenschutz­rechtlichen Bestimmungen Implementierung und Weiterentwicklung eines Datenschutzmanagements und der Strategien Planung, inhaltliche Vorbereitung von Gremien z.B.: Trägerversammlungen, Beiräte, Steuerungskonferenzen, Kooperationsgespräche, Steuerungskreise, sonstige Besprechungen administrative, kommunikative und organisatorische Tätigkeiten (z.B. Terminierung, Abstimmung, Versand der Einladung, Erstellen der Unterlagen, Prüfung der Unterlagen, Klärung bei (Rechts)Fragen (z.B. Satzungen) Beratung und Unterstützung der Geschäftsführung bei administrativen, organisatorischen Aufgaben und Entwicklungen\; Kommunikation der Ergebnisse Begleitung, Koordination und Steuerung von zentralen, bei der Geschäftsführung angesiedelten Projekten Erstellung von Präsentationen / Unterlagen für Besprechungen Informations- und Weisungsmanagement Implementierung der Barrierefreiheit im Jobcenter Rhein-Berg Bearbeitung von Weisungen und Informationen der Träger Organisation und Mitwirkung der telefonischen / persönlichen Erreichbarkeit des Büros der Geschäftsführung Ihr Profil: Vor- und Ausbildung/Berufserfahrung Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früher gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation Fachlich-methodische Anforderungen Fundierte Kenntnisse der Produkte, Programme und Verfahren des Rechtskreises SGB II im Aufgabengebiet Fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen des Rechtskreises SGB II im Aufgabengebiet Grundkenntnisse der Produkte, Programme und Verfahren des Rechtskreises SGB III im Aufgabengebiet Grundkenntnisse der relevanten Abschnitte des SGB III im Aufgabengebiet Fundierte Kenntnisse MS-Office und relevante IT-Fachanwendungen Fundierte Kenntnisse der Kommunikation auch in schwierigen Beratungssituationen Kompetenzanforderungen Fach-/ Methodenkompetenz: Problemlösung, Sorgfalt / Gewissenhaftigkeit, Planung Sozialkommunikative Kompetenz: Dienstleistungsorientierung, Teamfähigkeit, Kommunikation / Diskussion / Argumentation, Persönliche Beratung, schriftliche Ausdrucksfähigkeit Aktivitäts- / Umsetzungskompetenz: Ergebnisorientierung / Umsetzungsstärke, Veränderungskompetenz / Initiative Personale Kompetenz: Belastbarkeit, Lern- und Kritikfähigkeit, Vertrauen und Glaubwürdigkeit Wir bieten: Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima sowie regelmäßigen Gemeinschaftsaktivitäten und -veranstaltungen. Flexible Arbeitsmodelle. Sie genießen alle Vorzüge einer modernen Arbeitsumgebung, wie beispielsweise ein aufgeschlossenes Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten und Tipps rund um das Thema Gesundheit, eine hauseigene Kantine sowie eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie haben die Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben. Der Stundenumfang beträgt bei Beamtinnen und Beamten 41 Stunden/Woche und bei Beschäftigten 39 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe 9c TVöD. Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis ist eine Versetzung bis zur Besoldungsgruppe A 10 LBesG möglich. Die Aufgabe ist grundsätzlich teilbar, d.h. sie kann auch mit mehreren Teilzeitbeschäftigten besetzt werden. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Für Auskünfte steht Frau Vorwerg, Telefon 02202 9333-332, gerne zur Verfügung. Bei allgemeinen Fragen zum Aus­schreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an den Personalbereich des Jobcenters Rhein-Berg, Frau Heinze, Telefon 02202 9333-847. Der Rheinisch-Bergische Kreis und das Jobcenter Rhein-Berg fördert die berufliche Gleichstellung und begrüßt es aus­drücklich, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Im Jobcenter Rhein-Berg gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Im Zuge der interkulturellen Öffnung der Verwaltung freut sich das Jobcenter Rhein-Berg über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten. »Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.11.2022 ausschließlich über das Bewerberportal Interamt und benutzen dazu den unten stehenden Link "online bewerben". Weitere Informationen über den Rheinisch-Bergischen Kreis und das Jobcenter Rhein-Berg finden Sie im Internet unter www.rbk-direkt.de und www.jobcenter-rhein-berg.de. Rheinisch-Bergischer Kreis | Am Rübezahlwald 7 | 51469 Bergisch Gladbach | www.rbk-direkt.de

Berufsfeld

Standorte