25 km
Informationssicherheitsbeauftragte bzw. Informationssicherheitsbeauftragter (w/m/d) 29.09.2022 Universität Hamburg Hamburg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Informationssicherheitsbeauftragte bzw. Informationssicherheitsbeauftragter (w/m/d)
Hamburg
Aktualität: 29.09.2022

Anzeigeninhalt:

29.09.2022, Universität Hamburg
Hamburg
Informationssicherheitsbeauftragte bzw. Informationssicherheitsbeauftragter (w/m/d)
Das universitätsweite Informationssicherheitskonzept weiterentwickeln und fortschreiben Am Informationssicherheitsmanagement und Risikomanagement der Universität Hamburg mitwirken Konkretisierende Richtlinien sowie regelmäßige Audits der Umsetzung erarbeiten Beratungen und Schulungen zur Informationssicherheit organisieren und durchführen Vorfälle, die die Informationssicherheit beeinträchtigen, untersuchen und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung solcher Vorfälle festlegen Zugehörige Maßnahmen und Prozessveränderungen dokumentieren Führungsaufgaben im eigenen Team Hochschulübergreifende Vernetzung, z. B. in landes- bzw. bundesweiten Arbeitskreisen
Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) idealerweise im Bereich Informationssicherheit oder Informatik (Schwerpunkte IT-Sicherheit, Netzwerke, Kryptographie, formale Methoden, (Verteilte-)Systeme, Datenschutz) sowie mehrjährige Berufserfahrung Oder Gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung. Fundierte Kenntnisse in der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung sicherer IT-Verfahren, vorzugsweise aus dem IT-Umfeld von Hochschulen und Universitäten Gesichertes Methodenwissen im IT-Grundschutz des BSI oder der ISO 27000 Nachweisbare fundierte Kenntnisse im Bereich Informationssicherheit Kenntnisse im Bereich des Datenschutzes sind wünschenswert Anerkannte Zusatzausbildungen im Kontext der Informationssicherheit bzw. des IT-Service-Managements, z. B. Zertifizierungen wie T.I.S.P. (Teletrust Information Security Professional) oder CISSP (Certified Information Systems Security Professional) Sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit komplexen Sachverhalten Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kooperationswillen, Teamgeist, Flexibilität, Belastbarkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Eigeninitiative, Serviceorientierung, Verhandlungsgeschick

Berufsfeld

Bundesland

Standorte