25 km
Referentin ­­/­­ Referent (m/w/d) Chancengleichheit 08.11.2022 Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Freising
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Referentin / Referent (m/w/d) Chancengleichheit
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Freising
Aktualität: 08.11.2022

Anzeigeninhalt:

08.11.2022, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Freising
Referentin / Referent (m/w/d) Chancengleichheit
Applied Sciences for Life - in diesem Sinne verfügt die Hoch­schule Weihenstephan-Triesdorf über ein einzig­artiges, alle Lebens­grundlagen umfassendes Fächer­spektrum. Ihre rund 6.100 Studierenden an drei Standorten (Freising, Triesdorf, Straubing) machen sie zu einer der bedeutendsten grünen Hoch­schulen im europäischen Raum. Im Rahmen des Bund-Länder-geförderten Projekts act@HSWT (academic career and talent management) ist im Präsidial­büro, bevorzugt am Campus Weihenstephan (Freising), alternativ am Campus Triesdorf, folgende Teilzeit­stelle (50%) zu besetzen: Referentin / Referent (m/w/d) Chancengleichheit Kennziffer M627-PB Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2028. Ihr Aufgabengebiet: Mit dem Projekt act@HSWT, finanziert aus dem BMBF-Programm FH-Personal, zielt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf darauf ab, die besten Köpfe - herausragende Talente und Persönlich­keiten - für die professorale Karriere zu gewinnen. Im Kern umfassen die Maßnahmen die Schaffung von attraktiven Rahmen­bedingungen, die Etablierung klarer Qualifizierungs- und Karriere­wege, die Professionalisierung des Berufungs­managements sowie die Förderung von Chancen­gerechtigkeit und Diversität. In diesem Kontext sind Sie in Zusammen­arbeit mit der Projekt­leitung Chancen­gleichheit schwerpunkt­mäßig für folgende Aufgaben zuständig: Planung und Umsetzung von Aktivitäten des Diversity Office Bedarfsanalyse und Konzeption von Kinderbetreuungs­angeboten Konzeption und Einführung von Maßnahmen zur Verein­barkeit von Care-Verantwortung und Beruf Optimierung der Diversity-Orientierung in Berufungs­verfahren Etatverwaltung Im Rahmen von act@HSWT sind Sie in ein motiviertes, inter­disziplinäres Team einge­bunden und stehen im konstruktiven Austausch mit den Hochschul­frauen­beauftragten, den Gleichstellungs­beauftragten sowie der Personal­abteilung. Ihr Profil: Sie sind mit den Herausforderungen der Gleichstellungs­arbeit vertraut, identifizieren sich mit den Zielen der Chancen­gleichheit und besitzen praktische Erfahrung in der Gleichstellungs­arbeit. Sie verfügen über eine eigen­verantwortliche sowie strukturierte Arbeits­weise und sind entscheidungs­freudig. Eine sehr gute Kommunikations­fähigkeit sowie Organisations­geschick runden Ihr Profil ab. Einstellungs­voraussetzung: Sie verfügen über ein erfolgreich abge­schlossenes Hochschul­studium (Diplom [FH] oder Bachelor), bevor­zugt im Bereich Wirtschafts- oder Sozial­wissenschaften oder in einem vergleich­baren Studien­gang. Wir bieten Ihnen: Arbeiten am größten grünen Campus Deutsch­lands Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ein modernes Hochschulumfeld mit innovativen technischen, land­wirtschaftlichen und ingenieur­wissenschaftlichen Studien­gängen ein spannendes, vielseitiges und verantwortungs­volles Tätigkeits­feld kollegiale Zusammenarbeit und viel­fältige Austausch­möglichkeiten die Möglichkeit zur Fort- und Weiter­bildung inklusive zahlreicher E-Learning-Angebote Sozialleistungen nach den Regelungen des Tarif­vertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), insbesondere zusätz­liche Alters­versorgung sowie Jahres­sonder­zahlungen attraktive Nebenleistungen, wie ein Job­ticket für den öffentlichen Personen­verkehr, vermögens­wirksame Leistungen sowie Kinder­betreuungs­möglichkeiten ein wachsendes Angebot im Rahmen eines Behördlichen Gesundheits­managements ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeits­zeiten und die Möglichkeit zur Tele­arbeit Hinweise: Die Einstellung soll ab dem 01.01.2023 oder später erfolgen. Die Stellen­besetzung steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der end­gültigen Förder­zusage. Die Bezahlung erfolgt nach den tarif­rechtlichen Bestimmungen, bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraus­setzungen bis Entgelt­gruppe 11 TV-L. Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwer­behinderte Menschen bevor­zugt ein­gestellt. Sie wollen Teil unseres Teams werden? Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser unten angebotenes Online-Formular. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungs­anschreiben, einem tabellarischen Lebens­lauf, Berufs- bzw. Studien­abschlüssen und qualifizierten Arbeits­zeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen\; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berück­sichtigen, wenn Sie uns Nach­weise hierüber vorlegen. Ausländische Berufs­abschlüsse / Ausländische Hochschulabschlüsse können nur berück­sichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleich­wertig­keit / Anerkennung vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Bitte bewerben Sie sich aus­schließlich über den Button »Auf diese Stelle bewerben« (Online-Formular) bis spätestens 30.11.2022. Bewerbungen per Post oder per E-Mail werden nicht berück­sichtigt. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT), Am Hofgarten 4, 85354 Freising für Fragen hinsichtlich des Bewerbungs­prozesses bzw. der Einstellung: Frau Jessica Bauer Tel.: 08161 71-3344 E-Mail: jessica.bauer@hswt.de für fachliche Fragen: Frau Prof. Dr. Monika Gerschau Tel.: 08161 71-6491 E-Mail: monika.gerschau@hswt.de für Fragen schwerbehinderter sowie ihnen gleichgestellter Personen: Frau Melanie Kilian Tel.: 08161 71-3860 E-Mail: melanie.kilian@hswt.de www.hswt.de

Berufsfeld

Standorte