25 km
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Arbeitsbereich Kinder- und Jugendhilfe 09.01.2023 ISA - Institut für soziale Arbeit e.V. Münster
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Arbeitsbereich Kinder- und Jugendhilfe
Münster
Aktualität: 09.01.2023

Anzeigeninhalt:

09.01.2023, ISA - Institut für soziale Arbeit e.V.
Münster
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Arbeitsbereich Kinder- und Jugendhilfe
Die Stelle umfasst die wissenschaftliche Mitarbeit in einem Projekt zur Untersuchung der Wirksamkeit systematischer Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Organisationen. Mitarbeit an einem Forschungsvorhaben zur Wirksamkeit systematischer Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Organisationen, Mitwirkung an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung qualitativer und quantitativer Erhebungen sowie an der Aufbereitung der Forschungsergebnisse, Konzeption und Umsetzung geeigneter Formate zur Beteiligung unterschiedlicher Personengruppen (Kinder, Jugendliche, Fach- und Leitungskräfte sowie Ehrenamtliche) am Forschungsprozess im Rahmen eines partizipativen Forschungsdesigns.
Möglichst einschlägige Forschungserfahrungen in der Kindheits- und Jugendforschung oder in vergleichbaren Themenfeldern (Entwicklung von Erhebungsinstrumenten, Auswertungen, Forschungsethik, Datenschutz, etc.); Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden; Kenntnisse über Verfahren und Arbeitsprinzipien des Kinderschutzes in Theorie und Praxis; Persönliche Reife und Reflexionsfähigkeit im Umgang mit sensiblen Themen wie z. B. (sexuelle) Gewalt, psychische Belastungen, Krisen, etc.; Kommunikationsstärke in der Zusammenarbeit und gegenüber Auftraggeber:innen; Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten; Sicherheit bei der Erarbeitung von wissenschaftlichen und konzeptionellen Texten sowie der Aufbereitung und Präsentation von Forschungsergebnissen unter Berücksichtigung der jeweiligen Zielgruppe (eigene Veröffentlichungen wünschenswert).

Berufsfeld

Bundesland

Standorte