Der Ennepe-Ruhr-Kreis liegt in der Mitte Nordrhein-Westfalens und umfasst neun Städte mit insgesamt rund 324.000 Einwohnern. Die Nähe zu Ruhrgebiet und Sauerland sowie die guten Verkehrsanbindungen machen den Ennepe-Ruhr-Kreis zu einem bevorzugten Wohnstandort und auch zum Ziel für viele Erholungssuchende. Der Kreis gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg und ist Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie im Regionalverband Ruhr. Für die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises mit Sitz in Schwelm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachgebietsleitung (m/w/d) Technisches Gebäudemanagement / Kreiseigener Hochbau

Ihre Aufgaben:

In dieser anspruchsvollen Führungsposition obliegen Ihnen die technischen Managementleistungen zum Betreiben und Bewirtschaften der baulichen und technischen Anlagen der kreiseigenen Liegenschaften sowie die strategische Koordination der Aufgaben innerhalb des Sachgebietes. Sie tragen Budget- und Personalverantwortung, planen Investitionen und initiieren Umbauarbeiten und Modernisierungen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte. Darüber hinaus sind Sie erster Ansprechpartner für alle Baumaßnahmen des Ennepe-Ruhr-Kreises und verantworten die Steuerung und Umsetzung aktueller Großbauprojekte, die Koordination der Bauvorhaben und die Organisation der Bauunterhaltung. Sie sind Mitglied in der Lenkungsgruppe zur Begleitung der Bauprojekte, agieren in Schnittstellenfunktion mit politischen Fachausschüssen und in enger Abstimmung mit dem kaufmännischen Gebäudemanagement. Sie führen ein Team von 9 Mitarbeitern und berichten direkt an den Abteilungsleiter Zentrale Dienste und Gebäudemanagement.

Ihr Profil

Neben einem erfolgreich abgeschlossenen Fach-/Hochschulstudium im Studiengang Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung verfügen Sie über eine mehrjährige adäquate Berufserfahrung – idealerweise erworben im öffentlichen oder kommunalen Umfeld. Sie sind versiert im technischen Gebäudemanagement, in allen Bereichen des Hochbaus und in der Durchführung von Bauprojekten. Zudem bringen Sie fundierte Kenntnisse der VOB, VOL und aller Leistungsphasen der HOAI mit. Persönlich weisen Sie Fach- und Führungskompetenzen, eine betriebswirtschaftliche Expertise, ein strategisches Denken und Handeln sowie ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeiten auf. Hohes Engagement, Eigeninitiative und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise kennzeichnen Sie ebenso wie eine klare Ergebnisorientierung, Pragmatismus und Umsetzungsstärke. Sie kommunizieren auf Augenhöhe und legen Wert auf eine zielgerichtete Mitarbeiterführung und -motivation. Ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab.

Die Vergütung der Position richtet sich nach Entgeltgruppe 15 TVöD. Bewerbungen von Teilzeitkräften werden ernsthaft geprüft. Insgesamt ist die Stelle in vollem Umfang zu besetzen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen unsere Berater, Herr Dr. Frank Weingarten und Frau Beate Knab, unter der Rufnummer +49 211 9659-187 gerne zur Verfügung. Diskretion ist für uns selbstverständlich.

Kontakt

Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) senden Sie bitte unter der Kennziffer 0844731 an martina.gruene@kienbaum.de oder registrieren Sie sich über Kienbaum Jobs.

Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erhalten sie unter https://career.kienbaum.com/de/datenschutz.

Kienbaum Consultants International GmbH
Speditionstraße 21 | 40221 Düsseldorf | www.kienbaum.de