Starten Sie Ihre Mission beim DLR

Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger.

Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir eine/n

Biologin oder Biologen, Umwelt-, Ingenieurwissenschaftler/in o. ä. (w/m/d) Bereichsleitung „Umwelt und Nachhaltigkeit“

Ihre Mission:

Wir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende ‑instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite.

Die Rolle der Bereichsleiterin oder des Bereichsleiters „Umwelt und Nachhaltigkeit“ ist eine von sechs Bereichsleitungen im DLR Projektträger, die direkt an die Geschäftsleitung berichten. Das Bereichsleiter-Team treibt die erfolgreiche Entwicklung des DLR Projektträgers gemeinsam weiter voran.

Ihre Rolle:

Als Bereichsleiterin oder Bereichsleiter „Umwelt und Nachhaltigkeit“ besetzen Sie eine zentrale Managementposition: Sie verantworten die strategische Entwicklung des geführten Bereichs sowie die Akquise, Umsetzung und Qualitätskontrolle unserer national und international ausgerichteten Dienstleistungsaufträge zu vielfältigen Themen des Managements von Forschungs- und Innovationsprogrammen zum globalen Wandel, einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft, zum Umwelt- und Naturschutz sowie zur biologischen Vielfalt. Dabei denken und agieren Sie immer vernetzt und strategisch. Sie sind europäisch und international erfahren und verfolgen die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Sie steuern und gestalten aktiv Ihren Bereich, bringen Ideen auch bereichsübergreifend in die Entwicklung des Projektträgers ein. Sie haben besonders viel Freude an unternehmerischer Mitverantwortung und an strategischer Gestaltung.

Sie sind eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit Gestaltungswillen gepaart mit der Freude, einen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung der Welt zu leisten. Zudem verfügen Sie über eine exzellente Kommunikations- und Lösungs­kompetenz.

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet im Einzelnen:

  • Sie führen und entwickeln ein Team von hochqualifizierten, motivierten und erfahrenen Wissenschaftlerinnen/ Wissenschaftlern, Betriebswirtinnen/​Betriebswirten, Teamassistentinnen/Teamassistenten und weiteren Fachkräften. Unterstützt werden Sie dabei von erfahrenen Abteilungs- und Gruppen­leitungen, die direkt an Sie berichten.
  • Durch Ihren kooperativen und situativen Führungsstil schaffen Sie für Ihr Team die optimalen Rahmenbedingungen für wirksames Arbeiten und für Ihre Kunden hochwertige Dienstleistungen.
  • Sie tragen die Verantwortung für die fachliche und wirtschaftliche Entwicklung des Bereiches – Sie suchen und nutzen aktiv unternehmerische Chancen und verantworten die erfolgreiche Leistungserbringung für bestehende und neue Kunden.
  • Sie bauen strategisch neue und bestehende Kundenbeziehungen aus und treiben aktiv den weiteren Ausbau unseres Dienstleistungsportfolios voran.
  • Sie fördern und unterstützen die strategische Vernetzung Ihres Teams mit anderen Bereichen des Projektträgers, innerhalb des DLR und mit externen Partnern.

Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle.

Führungskräften bieten wir zunächst eine Befristung auf drei Jahre. Aufgrund der strategischen Bedeutung der Position streben wir nach einer weiteren befristeten Aufgabenübertragung für drei Jahre eine unbefristete Weiterbeschäftigung an. Die Position ist in Vollzeit zu besetzten. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich.

Die Bewerbungsfrist endet am 5. Juli 2022.

Ihre Qualifikation:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master/Magister) in einer natur- oder geowissenschaftlichen Disziplin (vorzugsweise Biologie oder Umweltwissenschaften) oder alternativ einen Hochschulabschluss (Diplom/Master/Magister) in einer ingenieurwissen­schaftlichen, ökonomischen oder sozialwissenschaftlichen Disziplin, wenn Sie eigene Forschung mit Bezug zu den Forschungsfeldern der Global-Change-Forschung (z. B. Klima[schutz]forschung, Biodiversitätsforschung, Ökosystem­forschung), der Umwelt- und Klimaschutz-bezogenen Technologien oder auch zur Nachhaltigkeitsbezogenen sozial-ökologischen Forschung vorweisen können.
  • Sie besitzen fundierte Erfahrungen (mind. 5 Jahre) in internationaler Forschungszusammenarbeit oder in internationalen Organisationen sowie fundierte Kenntnisse der relevanten deutschen und gute Kenntnisse der europäischen Forschungslandschaft und – politik und daher sind gute, verhandlungssichere Englischkenntnisse selbstverständlich für Sie.
  • Erfahrungen mit der deutschen und europäischen Umwelt- und Nachhaltig­keitspolitik sowie den relevanten internationalen Organisationen und Institutionen sind von Vorteil.
  • Sie bringen nachweisbare Erfahrungen und Erfolge im wirksamen Management größerer Arbeitseinheiten, insbesondere in der Führung von Mitarbeitenden mit.
  • Sie haben eine ausgeprägte Kommunikationsstärke, bewegen sich souverän in komplexen Akteurslandschaften und gehen kompetent mit unterschiedlichen Ansprechpartnern in Unternehmen, Verbänden und Verwaltungen (Bund, Bundesländer, Kommunen) inklusive der Sozialpartner um.
  • Eine Promotion ist von Vorteil.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Dr. Jörn Sonnenburg telefonisch unter +49 228 3821-1450 sowie Herr Klaus Uckel telefonisch unter +49 228 3821-1100. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 67816 sowie zur Vergütung und zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#48117