Anzeige
Anzeige

Karlsruhe ist nicht nur einer der erfolgreichsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands, sondern braucht auch den europäischen Vergleich nicht zu scheuen. Jobs in Karlsruhe finden sich in der Industrie, aber auch in Dienstleistungsbranchen, insbesondere der IT. Die Stadt im Südwesten Deutschlands zählt rund 290.000 Einwohner und hat sich als Innovationsstandort profiliert, in dem neue Technologien und Wirtschaftszweige immer wieder für Stellenangebote sorgen.

Jobs in Karlsruhe: Industrie und Innovation

Karlsruhes Wirtschaft ist geprägt durch einen starken Mittelstand und vielfältig tätige Industrieunternehmen. Die Technologieregion Karlsruhe, ein Zusammenschluss aus mehreren Städten und Landkreisen, stützt den Wirtschaftsraum und fördert Innovationen. Fahrzeugbau, Maschinenbau und Elektrotechnik sind dabei besonders leistungsstarke Branchen und bieten Stellenangebote in Karlsruhe.  Der Energiekonzern EnBW hat hier seinen Hauptsitz und betreibt das Rheinhafen-Dampfkraftwerk. Ein wichtiger Arbeitgeber ist auch die MiRO, die zweitgrößte Erdölraffinerie Deutschlands. Der Kosmetikhersteller L’Oréal unterhält in Karlsruhe sein einziges deutsches Werk, das gleichzeitig das größte außerhalb Frankreichs ist.

Stellenangebote in Karlsruhe: Dienstleistung, Handel, Behörden

IT-Dienstleistungen sind eine wichtige Branche für Karlsruhe. Das größte Rechenzentrum Europas betreibt hier die United Internet AG. Im Bereich Handel ist der Drogeriemarkt DM als wichtiger Arbeitgeber zu nennen, dessen Konzernzentrale sich in Karlsruhe befindet. Auch staatliche Einrichtungen sind ein nicht zu vernachlässigender Faktor auf dem Arbeitsmarkt: Für Juristen etwa finden sich Jobs in Karlsruhe nicht nur beim Bundesverfassungsgericht oder dem Bundesgerichtshof, sondern auch bei vielen anderen Gerichten, Bundes- und Landesbehörden