Auslandssemester: Planung ist das A und O

Noch vor dem Studium gibt es einen Punkt, der viele in Zukunft Studierende reizt: Das Auslandssemester.

Doch natürlich ist es nicht möglich, ein Studium zu beginnen und irgendwann einfach so ins Ausland zu fahren, um dort tolle Erfahrungen an einer anderen Universität zu sammeln. Dieser Schritt benötigt viel Vorausplanung, im konkreten Fall sogar knapp ein, bis eineinhalb Jahre. Doch das sollte Sie weder abschrecken, noch von Ihren Plänen abhalten. Denn ein Auslandssemester bietet wertvolle Erfahrungen, nicht nur um ein neues Land und neue Leute kennenzulernen, sondern auch, um die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern und etwas von der Welt zu sehen. Doch was braucht es eigentlich an Vorbereitung, um so ein Semester im Ausland zu verbringen?

  • Zunächst einmal steht ein Besuch beim Akademischen Auslandsamt der eigenen Hochschule an. Dort gibt es alle nötigen Informationen, die Sie benötigen, um über das Auslandssemester alles in Erfahrung zu bringen.
  • Dort können Sie sich auch beraten lassen. Über Partneruniversitäten der eigenen Uni, Erfahrungen anderer Studierender und entsprechende Unterlagen, die Sie benötigen werden, um das Auslandssemester zu beantragen.
  • Des Weiteren sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welches Land Sie interessiert, ob Sie die entsprechenden Sprachkenntnisse haben (auch falls die Kurse in der entsprechenden Sprache stattfinden), wie sieht es mit der Finanzierung aus und gibt es eine Möglichkeit, ein Stipendium zu erhalten? Welche Kurse werden angeboten, sind Pflicht und welche werden angerechnet?
  • Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, wann der richtige Zeitpunkt für Sie ist und für wie lange Sie ins Ausland möchten. Nur ein Semester? Oder lieber mehrere?
  • Informieren Sie sich über die verschiedenen Programme und entscheiden Sie außerdem, welches für Sie das richtige ist. Erasmus, Free Mover, IEC? Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen und es gibt mehrere Optionen.

Unsere Angebote für Sie

  • Überprüfen Sie, ob Sie alle Voraussetzungen für das Auslandssemester erfüllen und ob Sie die Kosten stemmen können.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie auch nicht einfach so ohne Weiteres ins Ausland reisen können. Benötigen Sie ein spezielles Visum? Müssen Sie ein Urlaubssemester beantragen, die Wohnung abmelden, eine vorübergehende Exmatrikulation veranlassen, das Bürgeramt aufsuchen? Hier müssen Sie sehr gründlich vorgehen – die genauen Richtlinien unterscheiden sich von Universität zu Universität.
  • Auch müssen Sie sich im Ausland um eine Unterbringung kümmern, die Flüge buchen, diverse Versicherungen abschließen und andere Verträge kündigen.

Da viel zu tun ist bietet es sich an, eine entsprechende Checkliste zu führen. Entweder laden Sie sich aus dem Internet eine Vorlage runter, oder Sie erstellen sich selbst eine passende. In jedem Fall ist ein Auslandssemester eine Chance, die Sie sich in keinem Fall entgehen lassen sollten.

Immer die günstigste Variante für einen Weg finden: Mit Omio ist das vielleicht möglich – Probieren Sie es aus!