Berufliches Doppelleben: Wie ein Nebenjob nützen kann

Sie arbeiten bereits seit Jahren im selben Unternehmen und genießen alle Vorzüge Ihrer derzeitigen Beschäftigung? Interessantes Aufgabengebiet, sicherer Arbeitsplatz, vertraute Rahmenbedingungen. Dennoch schleicht sich mehr der Trott in Ihren Alltag und Sie fragen sich, ob das wirklich schon alles war. Wenn Sie die Neugier auf andere Projekte packt, die an Ihrem derzeitigen Arbeitsplatz nicht greifbar sind oder die vielleicht gar nichts mit Ihrer Tätigkeit oder der Branche zu tun haben, können Sie die Chance nutzen und diese Projekte in einem Nebenjob oder einem eigenen kleinen Unternehmen verwirklichen. Ob Sie einmal Ihr eigener Chef sein möchten, aber eben mit geringem Risiko, sich etwas Geld dazuverdienen oder zum Ausgleich einfach einmal etwas Neues ausprobieren möchten. Ein Nebenjob lohnt sich immer.

Die Chance im Unbekannten

Sie müssen im Job regelmäßig selbst entscheiden. Warum also nicht nebenberuflich Berater oder Speaker werden und Projekte aus einer anderen Perspektive entdecken? Investieren Sie einige Stunden Ihrer Freizeit in eine Form von Weiterbildung, egal ob Sie Seminare besuchen oder sich mit Ihren Fähigkeiten direkt in der Praxis erproben. Von dieser Entwicklung profitieren nicht nur Sie und diejenigen, die Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sondern letztendlich auch Ihr Hauptarbeitgeber. Denn Sie können Ihre Erfahrungen wiederum im eigenen Unternehmen einbringen. Dabei müssen Sie natürlich darauf achten, niemals mit Ihrem Hauptarbeitgeber in Konkurrenz zu treten und gegenseitiges Stillschweigen über Firmenwissen zu wahren. Außerdem müssen Sie immer das gegenseitige Vertrauen pflegen.

Nebenjob

Endlich einmal dem Herzen folgen

Wer ein bestimmtes Projekt schon immer verwirklichen wollte, sich aber für den sicheren Job entschieden hat, der sollte darüber nachdenken, es nebenbei zu realisieren. Sie riskieren Ihre Anstellung nicht und können sich langsam an das Neue herantasten – und es auch wieder beenden. Zusätzlich zur Vollzeitbeschäftigung weitere Jobs auszuüben, kann einem schließlich einiges abverlangen. Sie sollten sich niemals so sehr in Aufgaben stürzen, dass Sie am Ende keine Kraft mehr dafür haben diese ordentlich zu bewältigen. Vor allem bei der Gründung eines eigenen Unternehmens lauert diese Gefahr.

Dennoch kann ein Nebenjob ein angenehmer Ausgleich zum Alltag sein und den Horizont erweitern. Sie können Ihren Leidenschaften nachgehen, neue Kontakte knüpfen und bei Tätigkeiten entspannen, die Sie neben Ihrem Hauptjob eben auch gerne machen. Vielleicht schauen Sie sich auch einmal eine ganz andere Branche an und betätigen sich im sozialen Bereich oder an kulturellen und künstlerischen Projekten. Denn die neuen Kompetenzen und Kenntnisse bleiben Ihnen auf jeden Fall erhalten und können auch in Ihrem Unternehmen wertvoller Input sein.

Falls Sie für Ihre Nebentätigkeit noch Visitenkarten oder Werbeartikel benötigen, nutzen Sie doch einen Vistaprint Gutschein und sichern Sie sich so zahlreiche Vergünstigungen auf das gesamte Produktsortiment.