Einstellungstest für die Ausbildung – Das sollten Sie wissen

Muffensausen vor dem Einstellungstest muss nicht sein! Immerhin haben Sie mit Ihrer Bewerbung bereits überzeugt, ansonsten hätte man Sie nicht zum entsprechenden Test eingeladen – und darauf können Sie sich nun auch gut vorbereiten, denn im Internet gibt es zahlreiche Quellen dafür, die Ihnen Beispielaufgaben zeigen und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihr Können zu testen und unter Beweis zu stellen. Klappt ein Bereich nicht so gut, haben Sie außerdem die Möglichkeit, direkt zu üben und sich auf den Wissensstand zu bringen, der für den Einstellungstest notwendig ist.  

Um Ihnen eine erste Übersicht über die möglichen Bereiche des Tests zu geben, haben wir Ihnen eine kurze Liste zusammengestellt. Vorab aber noch etwas zum Rahmen: Vermutlich werden Sie nicht alleine zu diesem Test erscheinen, also können Sie sich die Atmosphäre eines Klassenraums während einer Klausur vorstellen. Denken Sie daran: Sie sitzen alle im gleichen Boot und dementsprechend ist es absolut unnötig, sich Sorgen zu machen. Wenn Sie sich gut vorbereitet haben, wird es bestimmt auch dementsprechend gut laufen. Aber nun zu den unterschiedlichen Varianten bzw. Testarten, die Ihnen während eines Einstellungstests begegnen können:  

  • Im Intelligenztest müssen Sie unter Beweis stellen, dass Sie unter Zeitdruck gut arbeiten können. Dazu werden häufig Zahlen- oder Buchstabenreihen verwendet, die ergänzt werden müssen. 
  • Im Belastbarkeitstest wird überprüft, wie schnell und konzentriert Sie arbeiten können. Vermutlich gibt es für die angesetzte Zeitspanne zu viele Aufgaben, was Sie in Panik versetzen soll. Bewahren Sie hier allerdings Ruhe und beweisen, dass Sie auch in Situationen wie diesen einen kühlen Kopf bewahren können, so wird Ihnen das in der Bewertung von Vorteil sein. 

Unsere Angebote für Sie

  • Im allgemeinen Kenntnistest wird Ihr schulisches Wissen, das Allgemeinwissen und Wissen für den Bereich Ihrer Ausbildung auf den Prüfstand gestellt. Neben Mathe sind hier vor allem Politik (aktuelle Geschehnisse!), Erdkunde, Geschichte, und Sozialkunde wichtig. 
  • In manchen Branchen ist es üblich, einen Fähigkeitentest ablegen zu müssen. Der zielt auf die späteren Arbeitsbereiche ab und ist meist praktisch veranlagt. 
  • Außerdem gibt es noch den psychologischen Fähigkeitstest und den Persönlichkeitstest. Diese kommen vor allem bei der Polizei oder der Bundeswehr zum Einsatz. Generell sind beide Tests nur von entsprechend geschultem Personal durchzuführen und auszuwerten – und darauf sollten Sie auch bestehen! 

Wie bereits gesagt: Wollen Sie die Ausbildung wirklich und haben Sie sich entsprechend vorbereitet, sollte es absolut kein Problem sein, den Einstellungstest mit wehenden Fahnen zu bestehen. Sie müssen nur an sich selbst glauben! 

Die passende Kleidung für Ihren Test finden Sie mit einem Stylebop Gutschein