Amerika legt Visa für Fachkräfte auf Eis

Von Anfang April an kommen Unternehmen in den Vereinigten Staaten nicht mehr so einfach an Visa für ausländische Fachkräfte.

… Die Regierung hat das beschleunigte Verfahren für Visa vom Typ H-1B vorerst ausgesetzt – für bis zu sechs Monate, wie die Einwanderungsbehörde mitteilte. Offizielle Begründung ist, dass sich zu viele Anträge aufgestaut hätten. Im Silicon Valley ist der Ärger groß. Die dort ansässigen Technikkonzerne holen mit diesem vergleichsweise schnellen, wenn auch nicht ganz günstigen Verfahren viele indische Computerspezialisten ins Land. Damit ist es nun erst mal vorbei. Unterdessen hat die Regierung den umstrittenen Einreisestopp für Muslime überarbeitet. Der Irak ist nun ausgenommen. Auch dürfen Visa- und Green-Card-Besitzer aus den betroffenen Ländern wieder ungehindert einreisen.

loe.

 

Alle Rechte vorbehalten © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte für F.A.Z.-Inhalte erwerben Sie auf www.faz-rechte.de