Duales Studium – Vor- und Nachteile im Überblick

Wer studieren möchte, steht oft nicht nur vor der Frage, welcher Studiengang es sein soll, sondern muss sich auch überlegen, ob er – falls möglich - lieber dual studieren möchte oder ein Vollzeitstudium macht.

Bei der Beantwortung dieser Frage kommen viele Faktoren zusammen – beispielsweise auch, ob man bereits mehrere Jahre gearbeitet hat und das Studium als Zusatzqualifikation ansieht oder ob man gerade erst von der Schule kommt.

 

Bei einem dualen Studium handelt es sich, anders als bei einem Vollzeitstudium, um eine feste Anstellung bei einem Unternehmen. Einen Teil der Zeit verbringt man in der Universität, den Rest im Unternehmen. Dadurch ist eine praxisnahe Ausbildung möglich. Allerdings gibt es nicht nur gute Seiten. Aber zunächst stellen wir Ihnen diese vor. 

Die Vorteile eines dualen Studiums sind:  

  • Sie erhalten von Anfang an Gehalt 
    • Im besten Fall haben Sie zwei Abschlüsse: den Bachelor und das Ausbildungszertifikat der IHK 
    • Sie verbringen Zeit im Unternehmen und in der Universität, alles ist also sehr praxisnah 
    • Die Regelstudienzeit lässt sich oft verkürzen 
    • Haben Sie schon einmal gearbeitet, reißt Sie das duale Studium nicht aus Ihrem Arbeitsleben 
  • Sie können sich auf ein Unternehmen spezialisieren 
    • Es bestehen dadurch gute Übernahmechancen 
  • Die Studienbedingungen sind oftmals besser, weil die Gruppengröße kleiner ist, außerdem ist die Einrichtung entsprechend moderner. 

 

Unsere Angebote für Sie

Dagegen stehen folgende Nachteile: 

  • Enge Bindung an das Unternehmen 
    • Festlegung auf einen Arbeitsbereich, weil Sie praxisnah in einem speziellen Unternehmen lernen und dadurch sehr spezialisiert sind 
    • Das duale Studium wird oftmals nicht genauso anerkannt, wie ein Vollzeitstudium, weil es nur etwas höher als eine Ausbildung steht 
    • Kaum Freizeit, da Studium und Arbeit 
    • Hohe Belastung 
  • Abbruch kaum möglich 
  • Geringe Chancen, in den freien Markt zu kommen und eine neue Arbeitsstelle zu finden 

 

Informieren Sie sich auch unbedingt darüber, ob Ihr Studiengang überhaupt für ein duales Studium geeignet ist und welche Unternehmen diese Möglichkeit anbieten. Einen entsprechenden Platz zu finden, kann gar nicht so einfach sein und bedeutet auch, dass Sie den normalen Bewerbungsprozess bei einem Unternehmen durchlaufen müssen, statt sich nur auf einen Studienplatz zu bewerben. Der Aufwand ist also direkt doppelt so hoch. 

 

Es lohnt sich also, sich vor dem Studium umfassend in die Thematik einzulesen und herauszufinden, was genau zu Ihnen und Ihrer aktuellen Situation passt. Dabei kann eine Liste der persönlichen Vor- und Nachteile bei einer Entscheidung helfen. So schwer diese auch ist – am Ende gehen Sie den Weg, der am besten für Sie geeignet ist. 

Mit einem Ultrabook können Sie den stressigen Uni-Alltag überwältigen und mit einem Amazon Gutschein dabeisparen.