25 km

Immobilien Jobs finden

Wer in der Immobilienbranche einen Job sucht, bringt mindestens ein grundlegendes Interesse an Architektur und Handwerk mit. Ist die Bewerbungshürde genommen, winken Immobilien Jobs mit langfristiger Sicherheit: Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft befindet sich seit Jahren im Aufwind. Wohnraum bleibt auch in Krisenjahren wichtig für die Menschen. Eine Besonderheit in der Immobilienbranche ist die hohe Spezialisierung. Angestellte fokussieren sich in der Regel nur auf ein Tätigkeitsfeld oder Berufsbild.

mehr...

Immobilien Jobs: Großstädte sind das beste Umfeld

Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft trägt in Deutschland einen erheblichen Anteil an der volkswirtschaftlichen Gesamtleistung. 2014 waren es zehn Prozent der gesamten wirtschaftlichen Bruttowertschöpfung der Bundesrepublik. Weiteres Wachstum ist zu erwarten: Schätzungen von Experten zufolge entstehen in der Immobilienbranche in den kommenden Jahren 10.000 neue Stellen. Vor allem in Metropolen und Ballungsräumen boomt der Immobilienmarkt: Die Menschen zieht es in die Städte, der Wohnraum wird knapp – und teuer. Das perfekte Umfeld für Jobs im Bereich Immobilien: Projektentwickler und Bauträger, Immobilienmakler, Energieberater und Sanierungsplaner, Immobilienverwalter sowie Facility Manager sind gefragt wie selten zuvor. Zu den klassischen Tätigkeitsbereichen gehören der Verkauf und die Vermietung von Eigentums- und Mietwohnungen, Häusern, Gewerbeflächen oder sogar Jachten. Immer wichtiger werden die Planung und Durchführung energieeffizienter Umbauten und Renovierungen bestehender Objekte. Hinzu kommen die Organisation von Neubauten und die Verwaltung von Immobilien als wichtige Teilbereiche.

Boombranche Immobilien: Jobs mit Karrierepotenzial

Zu den größten Arbeitgebern der Immobilienbranche in Deutschland gehören das an neun deutschen Standorten tätige JLL, die für ihre Dienstleistungen im Bereich Immobilien bekannte Bilfinger SE und die international ausgerichtete Projektentwicklungsfirma Corpus Sireo. Studenten wählten JLL 2016 zum Top-Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Corpus Sireo sowie Drees & Sommer. Als wichtige Standorte der Immobilienwirtschaft gelten Großstädte wie Berlin, München und Hamburg. Auch Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln und das Ruhrgebiet sind vielversprechende Umfelder für die Jobsuche. Neben kaufmännischen und wirtschaftlichen Kenntnissen setzen die meisten Stellenangebote im Bereich Immobilien technisches Verständnis voraus. Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge führen Absolventen häufig in den Wirtschaftszweig der Immobilien. Jobs als Facility Manager winken. Grundsätzlich legen viele Arbeitgeber Wert auf den souveränen Umgang mit rechts-, steuer- und bautechnischen Fragestellungen. Für das notwendige Fachwissen sorgt ein Studium, eine Ausbildung oder eine anerkannte Fortbildung.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Master/Uni-Diplom) für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken der Verkehrsinfrastruktur
Bergisch Gladbach
Aktualität: 19.09.2022

Anzeigeninhalt:

19.09.2022, BASt
Bergisch Gladbach
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Master/Uni-Diplom) für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken der Verkehrsinfrastruktur
Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat ein »Expertennetzwerk Wissen - Können - Handeln« eingerichtet. Das BMDV bündelt hier die Expertise und Kompetenzen seiner Ressortforschungseinrichtungen und Behörden mit der Zielsetzung, den Dialog zwischen Experten aus Wissenschaft und Forschung, der Industrie und Wirtschaft sowie der Politik und Verwaltung zu fördern und zu intensivieren. Das Themenfeld 3 des Expertennetzwerkes »Verlässlichkeit der Verkehrsinfrastrukturen erhöhen« leistet einen Beitrag, um die Verkehrsinfrastruktur mit der erforderlichen Zuverlässigkeit an aktuelle und zukünftige Herausforderungen anpassen zu können. Dafür werden unter Berücksichtigung der Möglichkeiten einer fortschreitenden Digitalisierung Instrumente eines modularen Lebenszyklusmanagements zur Verfügung gestellt und Methoden einer vergleichenden Bewertung von Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit entwickelt, die in Systeme zur Entscheidungsunterstützung überführt werden. Konzeption, Bearbeitung und Betreuung von Forschungsvorhaben auf folgenden Gebieten: Erfassung des Stands der Technik und der Entwicklungspotenziale auf dem Gebiet der digitalen Technologien zur Unterstützung der Erhaltung von Brücken- und Ingenieurbauwerken u. a. mittels BIM, AR/VR und weiterer Verfahren der Bauwerksdiagnostik Entwicklung geeigneter Strategien zur objektivierten ortsreferenzierten Erfassung, Bewertung, Bereitstellung und Nutzung relevanter Informationen mittels digitaler Technologien und Ableitung von Anforderungen an Verfahren, Administration und Personal Ableitung von Empfehlungen für die Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung (Empfehlungen zur Gewinnung und Nutzung verbesserter Informationen für eine optimierte Planung, Ausschreibung, Durchführung und Qualitätssicherung von baulichen Maßnahmen sowie als Grundlage für die Realisierung eines prädiktiven Lebenszyklusmanagements) Fachtechnische Stellungnahmen und Beratungen, Wissenstransfer Mitwirkung in Fachgremien
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom -Uni/TH-) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefung konstruktiver Ingenieurbau, Maschinenbau, Physik oder vergleichbar Kenntnisse auf den Gebieten der Zustandserfassung und -beurteilung (z. B. Bauwerksprüfung, ZfP, Monitoring) und digitaler Technologien (z. B. BIM, AR/VR) Kenntnisse auf dem Gebiet Erhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung Verhandlungsgeschick und Fähigkeit, argumentativ zu überzeugen Planungs- und Organisationsfähigkeit Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B1 nach GER Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich immobilien:

Property Manager (m/w/d) 30.09.2022 Heilbronn, Leipzig
Mitarbeiter Vermietung (m/w/d) 30.09.2022 Düsseldorf
Fachanleiter (m/w/d) für Garten- und Landschaftsbau 30.09.2022 Berlin, Potsdam-Mittelmark
Hausmeister (m/w/d) 30.09.2022 Hamburg-Volksdorf
Klimaschutzmanager (m/w/d) 30.09.2022 Hochheim am Main