Informationen zur Anzeige:

Direktor*in Programmorganisation und Produktion (w/m/d)
Berlin
Aktualität: 21.03.2024

Anzeigeninhalt:

21.03.2024, Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)
Berlin
Direktor*in Programmorganisation und Produktion (w/m/d)
Der/die Direktor*in Programmorganisation und Produktion stellt eine Schlüsselrolle innerhalb des Leitungsteams der Berlinale dar und sichert die erfolgreiche Durchführung des Publikumsprogramms. Diese Position steuert die internen Abteilungen sowie Dienstleister*innen, die für die Infrastruktur des Publikumsprogramms verantwortlich sind, inklusive Produktion und Sicherheitsdienste bei Red-Carpet-Veranstaltungen, Veranstaltungsorte sowie Gästeakkreditierung und Protokoll. Als positive Führungspersönlichkeit inspirieren und motivieren Sie die Teams in diesem Bereich dazu, ein öffentliches Festival der Weltklasse durchzuführen, das ein diverses Programm aus Filmen und Veranstaltungen auf besondere und moderne Weise gemäß höchster technischer Maßstäbe präsentiert und dabei ebenso inklusiv, barrierefrei und publikumsfreundlich gestaltet wird. Ihre Verantwortlichkeiten und Aufgaben Zusammenarbeit mit der Intendanz bei der mittel- und langfristigen strategischen Planung in Bezug auf die Produktion und Präsentation des künstlerischen Programms Schaffung einer Atmosphäre, in der alle Teams dieses Geschäftsbereichs kooperativ und effizient zusammenarbeiten, auch über diesen Bereich hinaus Analyse der operativen Verfahrensweisen sämtlicher Teams dieses Geschäftsbereichs mit dem Ziel der Abstimmung von Arbeitsabläufen und Prozessen Förderung der engen Zusammenarbeit mit Kolleg*innen der Programmabteilungen zur Gewährleistung einer positiven Erfahrung für Filmemacher*innen und Rechteinhaber*innen Beaufsichtigung aller produktions- und veranstaltungsbezogenen Lieferantenverträge Sicherstellung der Einhaltung von vertraglichen Leistungen für Sponsoren und Partner*innen im Rahmen der Veranstaltungsproduktion Gewährleistung der allgemeinen und veranstaltungsrechtlichen Festivalsicherheit bei der Produktion des Publikumsprogramms Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Sicherheitsdienst, der Polizei und den zuständigen Behörden im Rahmen der Festivalvorbereitung Zusammenarbeit mit und Platzierung von TV- und Radiosendern bei deren Außenübertragungen der Veranstaltungen Verhandlung und Verlängerung von Verträgen mit Kinospielstätten, Recherche und Anbahnung neuer Partnerschaften mit Spielstätten Vertretung der Berlinale im Dialog über Herausforderungen im Bereich der Kinobranche Kontaktpflege zu lokalen und überregionalen Spielstätten der Berlinale Steuerung und Controlling der Abteilungsbudgets Gewährleistung von Wirtschaftlichkeit und Einhaltung der Anforderungen an Ausschreibungsverfahren für Dienstleistungsverträge
Mehrjährige Erfahrung in einer Leitungsposition in der Produktion von dicht getakteten, komplexen öffentlichen Veranstaltungen (Erfahrung im Kunst- und Kulturfestivalbereich wünschenswert) Kenntnisse des Filmsektors sowie ein Verständnis der Rechtsfragen im Zusammenhang mit Weltpremieren erwünscht Sehr gute Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften für die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen Nachgewiesenes Engagement für die Nutzung nachhaltiger Produktionsmethoden Nachgewiesene Erfolge in der Einführung organisatorischer Veränderungen Nachweisliches Engagement für Diversität und Inklusion Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch auf dem Level C2 gemäß GER Kenntnisse im Film- oder Mediensektor wünschenswert

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB) Angebote: