25 km

Verkehrswesen Jobs finden

Das Verkehrswesen gilt als zukunftssichere, abwechslungsreiche Branche. Für die kommenden Jahre erwarten Experten einen Anstieg der Verkehrsteilnehmer ebenso wie neue technische Entwicklungen. Neben intelligenten Straßen sind regenerative Antriebstechnologien Beispiele für anstehende Veränderungen. Anpassungsfähigkeit und Kreativität im Umgang mit neuen technologischen Möglichkeiten sind wichtig für Angestellte im Verkehrswesen. Jobs finden sich bei Betrieben und Gesellschaften aus der Verkehrsbranche, Trägern aus dem Öffentlichen Verkehr sowie bei Logistikunternehmen, Baubetrieben, Ingenieurbüros, Aufsichtsbehörden und Beratungsunternehmen.

mehr...

Wirtschaftlicher Grundpfeiler Verkehrswesen: Jobs mit hoher Verantwortung

Das Verkehrswesen gilt als besonders vielseitige Branche, in der technische, ökologische und ökonomische Aspekte gleichermaßen zum Tragen kommen. Dasselbe gilt für potenzielle Bewerber: Wer Jobs im Bereich Verkehr ausüben möchte, weist bestenfalls ein interdisziplinäres und breites Wissensspektrum vor. Viele Ausbildungsangebote orientieren sich an diesem Anforderungsprofil. Beispiel Verkehrswesen: Zum Schwerpunkt der Ingenieurswissenschaften kommen fächerübergreifende Studienelemente der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hinzu. Im Mittelpunkt der späteren Tätigkeiten stehen die Entwicklung und der Betrieb von Verkehrsmitteln. Hinzu kommen das Anlegen und der Betrieb von Verkehrswegen. Mathematisches Verständnis ist eine Grundvoraussetzung für eine Karriere in der Branche. Tiefgreifende Kenntnisse aus den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenwesen sind ebenfalls notwendig. Als hilfreich gilt ein guter sprachlicher und schriftlicher Ausdruck – im Kontakt mit Kunden und Vorgesetzten sind erarbeitete Konzepte möglichst überzeugend zu präsentieren.

Arbeiten im Verkehrswesen: Jobs für Ingenieure, Betriebswirte und Quereinsteiger

Gemeinsam mit den Gebieten Logistik, Mobilität, Umwelt und Wirtschaft stellt der Verkehr ein zentrales Handlungsfeld der Zukunft dar. Ein funktionierendes Verkehrsnetz ist die Grundlage einer jeden erfolgreichen Volkswirtschaft. Insbesondere dem Verkehrswirtschaftsingenieur als Experten in der Schnittstelle zwischen den Wirtschaftswissenschaften und dem Verkehrsingenieurwesen räumen Forscher eine wichtige Bedeutung für die Zukunft ein. Für die nächsten Jahre ist ein deutlicher Anstieg des Güterverkehrs abzusehen. Qualifizierte Ingenieure, die innovative Konzepte entwickeln und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen, sind gefragt wie selten zuvor. Interdisziplinäres Wissen ist in dem dynamischen Wachstumsfeld des Verkehrswesens eine Grundvoraussetzung. Verkehrsingenieure sind häufig bei Städten oder Ländern angestellt. Als potenzielle Arbeitgeber kommen zudem Ingenieurbüros und die Hersteller von Verkehrssignalanlagen wie Ampeln infrage. Weitere Verkehrswesen Jobs gibt es für Logistikingenieure, Bauingenieure und Eisenbahningenieure. Auch Quereinsteiger wie Betriebswirte und Sozialwissenschaftler finden passende Stellenangebote im Bereich Verkehr.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Bauingenieurin / Bauingenieur (Master//Uni-Diplom) (m/w/d)
Bergisch Gladbach
Aktualität: 06.02.2023

Anzeigeninhalt:

06.02.2023, Bundesanstalt für Straßenwesen
Bergisch Gladbach
Bauingenieurin / Bauingenieur (Master//Uni-Diplom) (m/w/d)
Sie sind Bauingenieur/​Bauingenieurin (m/w/d) mit konstruktiver Vertiefung und interessiert daran, die Entwicklung von Verfahren zur rechnerischen Bewertung von Brückenbauwerken im gesamten Lebenszyklus voranzutreiben, dann werden Sie Teil unseres Teams. Die Tätigkeit umfasst die eigenverantwortliche wissenschaftliche Bearbeitung von Themen aus den Bereichen »Bemessung und Konstruktion« sowie »Bauartbezogene Fragen der Erhaltung, Nachhaltigkeit und Lebenszyklusmanagement«. Hierzu zählen u. a. die Weiterentwicklung von Berechnungsverfahren der Nachrechnungsrichtlinie in den Stufen 2 bis 4 sowie die Entwicklung von Bewertungsverfahren für ein vorausschauendes Lebenszyklusmanagement. Planung, Vorbereitung und Bearbeitung von internen Forschungsprojekten Initiierung, Vergabe und Betreuung von extern zu bearbeitenden Forschungsprojekten Mitwirkung bei der Erstellung von Forschungsanträgen zur Einwerbung von Drittmitteln im Aufgabengebiet Initiale Beurteilung und fachtechnische Begleitung von innovativen Produkten und Verfahren Erarbeitung fachtechnischer Stellungnahmen für das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) Mitwirkung bei Konzeption und Aufbau eines »Brückenkompetenzzentrums« in der BASt Mitarbeit in nationalen und internationalen Normenausschüssen und Gremien Mitarbeit und Leitung von Arbeitsgruppen des Koordinierungsausschusses Bau (KoA Bau) Enger fachlicher Austausch mit dem BMDV sowie den Fachleuten aus anderen Einrichtungen im Geschäftsbereich (z. B. Autobahngesellschaft, FBA, EBA und BAW)
Sie sind interessiert an Menschen, Technik, Straßen und Umwelt? Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom-Uni/TH) im Bereich des Bauingenieurwesens mit der Vertiefungsrichtung »Konstruktiver Ingenieurbau« oder vergleichbarer Vertiefungsrichtung Fachkenntnisse auf folgenden Gebieten Bemessung von Konstruktion von Brückenbauwerken (Massivbau) Finite-Elemente-Methode Potenziale der Digitalisierung Erhaltung, Nachhaltigkeit und Lebenszyklus von Brückenbauwerken (Objektebene) Darstellungsvermögen, insbesondere Fähigkeit zur Aufbereitung komplexer wissenschaftlicher Sachverhalte für die Entwicklung von Konzepten Sichere Kenntnisse und geübter Umgang in Microsoft Office, Windows 10 Denk- und Urteilsfähigkeit Flexibilität Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B2 nach GER Bereitschaft zu Dienstreisen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich verkehr:

Nachtragsmanager (m/w/d) 09.02.2023 Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
Projektleiter (w/m/d) 08.02.2023 Freiburg Im Breisgau
Strategischer Einkäufer (m/w/d) 08.02.2023 Landsberg Bei Halle, Saale
Teamleiter (m/w/d) Material Handling 08.02.2023 Landsberg Bei Halle, Saale
Logistikkoordinator (m/w/d) 07.02.2023 Sulzemoos
Verkehrsingenieur (m/w/d) 07.02.2023 Bochum
Bauleiter Verkehrssicherung (m/w/d) 07.02.2023 Frankfurt Am Main
IT Process Manager (m/w/d) 07.02.2023 Hamburg
Aushilfen (m/w/d) für den Bereich IT 06.02.2023 Hofheim Am Taunus