Erfolgreich durchstarten: Mit Quereinstieg zum Traumberuf

Als Quereinsteiger werden Personen bezeichnet, die beruflich in eine ihnen völlig fremde Branche wechseln, ohne die dafür eigentlich notwendigen Voraussetzungen wie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium zu erfüllen. Dabei kann der Wunsch nach einem Wechsel sowohl durch eigene Motivation als auch durch eine Änderung im aktuellen Beschäftigungsverhältnis hervorgerufen werden, z.B. durch eine Kündigung und zum Quereinstieg führen.

Viele Unternehmen suchen in ihren Stellenausschreibungen inzwischen explizit nach Quereinsteigern. Der Hintergrund ist neben einem wachsenden Mangel an Fachkräften in vielen Branchen auch, dass branchenfremdes Wissen oftmals frischen Wind in festgefahrene Unternehmensstrukturen und Denkweisen bringen kann. Das eventuell nicht ausreichend vorhandene Fachwissen wird dem Quereinsteiger im sogenannten training on the job, also direkt am Arbeitsplatz vermittelt.

Eine Studie der Online-Jobplattform Stepstone von Ende 2019 hat gezeigt, dass nur noch etwa 40% der Befragten in dem Berufsfeld arbeiten, auf das sie sich ursprünglich spezialisiert hatten. Quereinsteiger sind vor allem in Fachbereichen gefragt, in denen ausgeprägte Soft-Skills benötigt werden, z.B. im Vertrieb oder Personalwesen. In Deutschland gibt es jedoch geschützte Berufsbezeichnungen, z.B. Arzt oder Anwalt. Ein Quereinstieg in diese Berufe ist nicht ohne ein entsprechendes Studium oder eine Ausbildung möglich, da fundiertes Fachwissend ausschlaggebend ist und nicht durch Soft Skills ausgeglichen werden kann.

Quereinstieg

Sie wünschen sich auch einen Neuanfang? Wir haben für Sie drei hilfreiche Tipps, mit denen Sie Ihren Erfolg als Quereinsteiger steigern können:

Der Anfang

Sind Sie mit Ihrem aktuellen Job nicht mehr zufrieden und möchten sich neu orientieren, dann nehmen Sie sich die Zeit, sich mit Ihren Vorstellungen, Wünschen und Erwartungen, aber auch Ängsten auseinanderzusetzen. Nur so können Sie Ihre Neuorientierung nachhaltig und erfolgreich gestalten.  Behalten Sie auch die Konsequenzen Ihrer Entscheidung im Blick. Beruht Ihre Unzufriedenheit vielleicht doch nur auf einer Kleinigkeit, die Sie beseitigen können? Gibt es bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber wirklich keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten? Oder sind Sie grundsätzlich nicht mehr mit dem Aufgabenfeld Ihres Berufsbildes glücklich?

Die Suche

Für den Quereinstieg eigenen sich Berufe, in denen derzeit sowieso Fachmangel herrscht, z.B. im Personalwesen oder IT-Bereich. Haben Sie sich entschieden, Ihren derzeitigen Arbeitgeber zu verlassen, geht es an die große Suche. Denken Sie daran, dass Sie etwas komplett Neues machen werden, lassen Sie also keine Chance verstreichen – wenn Sie ein Stellenangebot finden, dass Ihnen zusagt, bewerben Sie sich.

Die Bewerbung

Haben Sie Ihren Traumjob gefunden, geht es an die Bewerbung. Als Quereinsteiger sind Ihre Chancen im Bewerbungsverfahren in der Regel geringer als die von qualifizierten Mitbewerbern, deshalb sollten Sie Ihre Motivation und Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben besonders hervorheben. Hierfür eignet sich gegebenenfalls auch ein separates Motivationsschreiben. Unterstreichen Sie Ihre Stärken mit Beispielen aus Ihrem alten Beruf, die auch für Ihren neuen Arbeitgeber wichtig sind. Neben Ihrer Motivation sollten Sie auch Ihre Belastbarkeit zeigen: Selbststudium oder eigenständige Weiterbildungen belegen, dass Sie auch bereit sind, sich über den Arbeitstag hinaus mit dem neuen Berufsfeld zu beschäftigen. Nennen Sie Ihre Gründe für einen Neustart und vermeiden Sie dabei unbedingt negative Gefühle wie Unzufriedenheit oder Enttäuschung gegenüber Ihrem vorherigen Arbeitgeber.

Damit Ihnen ein Quereinstieg gelingt, sollten Sie sich also genau klar machen, was Sie sich davon erhoffen und ob ein Quereinstieg in Ihrer Situation eine gute Option ist oder ob ein einfacher Jobwechsel Ihre Probleme lösen kann. Sollte es zum Quereinstieg kommen, wählen Sie eine geeignete Branche, in welcher Quereinsteiger angenommen werden und punkten Sie im Bewerbungsverfahren durch ein authentisches und klares Profil.

Damit Sie während des Bewerbungsverfahrens Ihre Reisekosten immer im Blick haben, bietet N26 Ihnen unkompliziertes Online-Banking mit Kategorisierung Ihrer Ausgaben und weiteren Vorteilen wie einer Reiseversicherung. Nutzen Sie doch gleich einen N26 Gutschein und sparen Sie bei Ihrer Kontoeröffnung.