25 km

Ausbildung und Weiterbildung Jobs finden

In der Aus- und Weiterbildungsbranche in Deutschland sind rund 30.000 Beschäftigte tätig. Hochschulen und Universitäten haben sich dem Trend angepasst und bieten neben der reinen Forschung und Lehre Weiterbildungsmaßnahmen für Berufstätige an. Wer im Bereich Ausbildung und Weiterbildung Jobs sucht, findet ein allgemein hohes Wissens- und Anspruchsniveau vor. Bewerber punkten durch fundiertes Fachwissen, praktische Erfahrung und gegebenenfalls wissenschaftliche Arbeiten.

mehr...

Ausbildung und Weiterbildung: Jobs mit unterschiedlichem Anforderungsprofil

Ausbildung und kontinuierliche Weiterbildung gelten als Grundlagen eines nachhaltigen beruflichen und unternehmerischen Erfolgs. Ein Grund dafür ist, dass sich Technologien heute sehr viel schneller weiterentwickeln als früher. Ein zweiter, weil es auf den globalisierten Märkten wichtig ist, der Konkurrenz voraus zu sein. Dieses Prinzip gilt auch in der Arbeitswelt: Wer sich im Auswahlverfahren für einen neuen Job gegen die Mitbewerber durchsetzt, schafft das in der Regel durch Zusatzqualifikationen und Fortbildungen. Angehörige einzelner Berufszweige wie jener der Mediziner sind verpflichtet, sich regelmäßig über neue Medikamente, Behandlungsmethoden und wissenschaftliche Erkenntnisse zu informieren und zertifizierte Fortbildungsmaßnahmen zu ergreifen. Und wo sich ständig Menschen aus-, weiter- und fortbilden, da herrscht Bedarf an qualifizierten Ausbildern. Jobs im Bereich Ausbildung und Weiterbildung sind seit Jahren auf dem Vormarsch – das Anforderungsprofil ist jedoch nicht einheitlich.

Arbeiten im Bereich Ausbildung und Weiterbildung: Jobs an Universitäten

Grundsätzlich gilt es, akademische und nichtakademische Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu unterscheiden. Stellenangebote im Bereich Ausbildung und Weiterbildung gibt es für Techniker und Meister ebenso wie für Professoren und Dozenten. Voraussetzung sind in der Regel fundierte Fachkenntnisse und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Für zu besetzende Professorenstellen gelten innovative Ansätze und das Einbringen zukunfts­ori­en­tierter Trends für die Lehre und Forschung als wünschenswert. Ausgeprägte Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für eine akademische Karriere wichtig. Generell gehört strukturiertes Arbeiten zum Anforderungsprofil. Erfolg versprechende Anlaufstellen für eine Bewerbung auf Ausbildung und Weiterbildung Jobs sind natürlich Universitäten: Berlin, Hamburg und Köln gehören zu den Hochschulen mit den meisten Angestellten und sind auf dem Jobmarkt entsprechend aktiv. Auch die Universität Passau schaltet regelmäßig Stellenanzeigen. Abseits akademischer Laufbahnen lohnen sich Bewerbungen bei überbetrieblichen Ausbildungsstätten, Sozialeinrichtungen und Fachkliniken.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Master/Uni-Diplom) für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken der Verkehrsinfrastruktur
Bergisch Gladbach
Aktualität: 19.09.2022

Anzeigeninhalt:

19.09.2022, BASt
Bergisch Gladbach
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Master/Uni-Diplom) für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken der Verkehrsinfrastruktur
Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat ein »Expertennetzwerk Wissen - Können - Handeln« eingerichtet. Das BMDV bündelt hier die Expertise und Kompetenzen seiner Ressortforschungseinrichtungen und Behörden mit der Zielsetzung, den Dialog zwischen Experten aus Wissenschaft und Forschung, der Industrie und Wirtschaft sowie der Politik und Verwaltung zu fördern und zu intensivieren. Das Themenfeld 3 des Expertennetzwerkes »Verlässlichkeit der Verkehrsinfrastrukturen erhöhen« leistet einen Beitrag, um die Verkehrsinfrastruktur mit der erforderlichen Zuverlässigkeit an aktuelle und zukünftige Herausforderungen anpassen zu können. Dafür werden unter Berücksichtigung der Möglichkeiten einer fortschreitenden Digitalisierung Instrumente eines modularen Lebenszyklusmanagements zur Verfügung gestellt und Methoden einer vergleichenden Bewertung von Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit entwickelt, die in Systeme zur Entscheidungsunterstützung überführt werden. Konzeption, Bearbeitung und Betreuung von Forschungsvorhaben auf folgenden Gebieten: Erfassung des Stands der Technik und der Entwicklungspotenziale auf dem Gebiet der digitalen Technologien zur Unterstützung der Erhaltung von Brücken- und Ingenieurbauwerken u. a. mittels BIM, AR/VR und weiterer Verfahren der Bauwerksdiagnostik Entwicklung geeigneter Strategien zur objektivierten ortsreferenzierten Erfassung, Bewertung, Bereitstellung und Nutzung relevanter Informationen mittels digitaler Technologien und Ableitung von Anforderungen an Verfahren, Administration und Personal Ableitung von Empfehlungen für die Nutzung digitaler Technologien in der Bauwerkserhaltung (Empfehlungen zur Gewinnung und Nutzung verbesserter Informationen für eine optimierte Planung, Ausschreibung, Durchführung und Qualitätssicherung von baulichen Maßnahmen sowie als Grundlage für die Realisierung eines prädiktiven Lebenszyklusmanagements) Fachtechnische Stellungnahmen und Beratungen, Wissenstransfer Mitwirkung in Fachgremien
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom -Uni/TH-) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefung konstruktiver Ingenieurbau, Maschinenbau, Physik oder vergleichbar Kenntnisse auf den Gebieten der Zustandserfassung und -beurteilung (z. B. Bauwerksprüfung, ZfP, Monitoring) und digitaler Technologien (z. B. BIM, AR/VR) Kenntnisse auf dem Gebiet Erhaltung von Brücken und Ingenieurbauwerken Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung Verhandlungsgeschick und Fähigkeit, argumentativ zu überzeugen Planungs- und Organisationsfähigkeit Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B1 nach GER Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich ausbildung-weiterbildung:

Sales Manager (m/w/d) B2B 03.10.2022 Oberhaching bei München und 50 % Homeoffice
Lehre 01.10.2022 alle Standorte
Trainer Relation Manager:in (w/d/m) 01.10.2022 Freiburg im Breisgau
Trainingskoordinator:in (w/d/m) 01.10.2022 Freiburg im Breisgau, deutschlandweit (Home-Office)
Trainer (m/w/d) CNC-Fräsen 01.10.2022 Pfronten
Informatikerinnen / Informatiker (w/m/d) 01.10.2022 Bonn, Köln (Home-Office möglich)
Doktorand*in (m/w/d) 30.09.2022 Mainz
Hotelfachkraft (m/w/d) 30.09.2022 Mainz